Terminvereinbarung

Brillen-Clip-System

Vom Sonnenbrillen-Clip bis zum Nachtfahr-Clip

Ein Clip, viele Möglichkeiten – mit einem Brillen-Clip machen Sie Ihre normale Brille zur Sonnenbrille, Nachtfahrbrille oder zur modisch-getönten Brille. Je nachdem, welche Art von Clip-On Sie suchen, sollten Sie sich bei Ihrem Optiker über den jeweiligen Hersteller beraten lassen. Leider gibt es im Internet auch viele schwarze Schafe, die Clips billigster Qualität verkaufen. Diese sollten Sie Ihren Augen zuliebe meiden, da sie weder einen zuverlässigen UV-Schutz noch andere Vorteile bieten. Noch dazu können beim Aufstecken Beschädigungen an Ihrer Brille verursacht werden. Auch wenn hochwertige Clips mit 50 Euro aufwärts mehr kosten als gewisse Internet-Schnäppchen, sind sie eine gute Alternative zur separaten optischen Sonnenbrille. Setzen Sie hier aber unbedingt auf die Qualität und umfassende Beratung, die Ihnen nur ein Optiker bieten kann.

Wie funktionieren Clip-Ons und welche Arten gibt es?

Jeder Hersteller bietet ein anderes Sortiment an Clips. Grundsätzlich kann man bei den meisten aber zwischen verschiedenen Arten von Clip-Ons auswählen.

Häufig gibt es:

  • Sonnenbrillen-Clips
  • Nachtfahr-Clips
  • farbige Clip-Ons als Fashion-Statement
  • polarisierte Clips

Es gibt zwei unterschiedliche Varianten, wie der Clip an der Brille angebracht wird. Entweder ist es ein mechanischer Clip, der mit etwas Kraft auf die Fassung der optischen Brille aufgesteckt wird, oder der Clip ist mit kleinen Magneten versehen, wodurch er am Brillenrahmen hält. Für welche Aufsteckart Sie sich entscheiden, hängt eigentlich hauptsächlich von Ihren Vorlieben ab und mit welcher Technik Sie besser zurechtkommen. Namhafte Hersteller setzen auch bei Clips auf Qualität, weshalb sich weder bei der einen noch der anderen Anbringung Nachteile ergeben sollten.

Ihre Sonnenbrille zum Aufstecken

Bei optischen Brillen – egal ob normale Brille oder Sonnenbrille – sollten Sie sowohl bei der Fassung, dem Gestell als auch bei den Gläsern auf Qualität achten. Wenn Sie allerdings nicht in eine separate Sonnenbrille mit Sehstärke investieren wollen, ist der Sonnenbrillen-Clip eine gute Alternative. Durch diesen kann eine Brille im Handumdrehen in eine Sonnenbrille verwandelt werden. Durch das einfache Clip-System geht das ganz leicht und fällt kaum auf. Eine Brille mit Sonnenbrillen-Clip ist von einer normalen Sonnenbrille fast nicht zu unterscheiden.
Diese Clips gibt es mittlerweile von vielen Herstellern und Marken. Lassen Sie sich von Ihrem Optiker beraten, wenn Sie wissen möchten, ob es auch für Ihre optische Brille einen passenden Clip gibt.

Mit einem Brillen-Clip machen Sie Ihre Brille zur Sonnenbrille, Nachtfahrbrille oder zur modisch-getönten Brille.

Nachtfahr-Clip für Ihre Brille

Nachts Auto zu fahren ist für unsere Augen sehr anstrengend, denn grelle Scheinwerfer, nasse oder spiegelnde Fahrbahnbeläge, Nebel und Regen erschweren die Sicht. Spezielle Autofahrer-Clips machen aus Ihrer Brille eine Nachtfahrbrille, die Ihre Augen entlastet. Damit haben Sie mehrere Vorteile:

  • Blendungen werden reduziert.
  • Der Sehkomfort bei ungünstigen Wetterlagen wie Regen, Schnee, Dämmerlicht wird erhöht.
  • Kontrastreichere Sicht.
  • Weniger Ermüdung der Augen und damit weniger Konzentrationsverlust.
  • Schnellere Reaktion und Objekterkennung.

Worauf muss ich beim Kauf eines Clip-Systems achten?

Es gibt tatsächlich einiges, worauf Sie beim Kauf eines Brillen-Clip-Systems achten sollten:

  • Unabhängig davon, ob Sie einen Sonnenbrillen-Clip, einen Nachtfahr-Clip oder nur einen farbigen Clip kaufen möchten, sollten Sie zunächst darauf achten, dass der Clip auch zu Ihrem Brillenmodell passt. Da viele Brillenhersteller Clips anbieten, fragen Sie am besten einfach bei Ihrem Optiker nach, ob es für Ihre optische Brille auch den passenden Clip dazu gibt.
  • Setzen Sie in jedem Fall auf Qualität und fallen Sie nicht auf ein vermeintlich günstiges Angebot aus dem Internet herein. Billiggläser bieten oft keinen ausreichenden UV-Schutz und können so Ihren Augen auf Dauer schaden.
  • Probieren Sie im Vorfeld, ob Ihnen ein System mit Magneten oder mechanischem Clip besser zusagt.
  • Sollten Sie mehrere Clips besitzen, bewahren Sie diese nicht in einem Etui gemeinsam auf, um Beschädigungen der Gläser zu vermeiden. Jeder Clip sollte sein eigenes Brillenetui bekommen.

Egal wofür Sie sich interessieren, bei Ihrem Optiker sind Sie immer bestens beraten. Hier bekommen Sie garantierte Qualität und die persönlichste Beratung obendrein.

Welche Rolle spielt die Farbe der Gläser?

Getönte Brillengläser können den Kontrast steigern und ermöglichen eine verbesserte Sicht sowohl beim Sport oder beim Autofahren. Lesen Sie hier, welche Farbe für Sie die richtige ist.

Sonnenschutz für die Augen

Eine Sonnenbrille für den sonnigen Sommertag ist unabdingbar. Dank optischer Sonnenbrillen müssen auch Brillenträger nicht auf den Schutz der Augen vor UV-Licht verzichten.

Mehr als nur ein Blendschutz

Diese und mehr Vorteile bringen polarisierende Sonnenschutzgläser: klare Sicht, starke Kontraste und gutes Farbensehen. Wie das funktioniert?

Häufig gestellte Fragen

Worauf muss ich bei einem Sonnenclipsystem achten?
Billig bedeutet oft teuer, da schlechtsitzende Clips die Brille beschädigen können. Lassen Sie sich vom Optiker beraten.
Welche Clip-Ons unterscheidet man?
Mechanische Clips zum Aufstecken oder solche, die durch kleine Magneten befestigt werden.
Welchen Nutzen bringen Clip-Ons?
Sie ersetzen die meist teurere optische Sonnenbrille und es gibt sie in verschiedenen Farben.
Welche Nachteile haben Clip-Ons?
Oft ist es nicht leicht, die Brillenclips anzubringen und sie halten bei Belastung durch Bewegung und Sport nicht verlässlich fest.