Das perfekte Augen-Make-up für Brillenträger

Sich Schminken ist ein wesentliches morgendliches Ritual für viele Frauen, das es ermöglicht dem Tag gestärkt und voller Selbstbewusstsein entgegen treten zu können. Dabei werden Lippen und besonders die Augen betont. Die persönliche Erscheinung wird damit klarer und eindrucksvoller zum Ausdruck gebracht. Für Brillenträgerinnen gibt es entscheidende Punkte, damit die Augen trotz Brille optimal zur Geltung kommen. Grundsätzlich sollte man wissen, dass bei kurzsichtigen Personen, die Augen durch die Brillengläser optisch verkleinert werden, während bei weitsichtigen Personen die Augen durch die Brillengläser größer wirken. Dieser Umstand hat für das perfekte Augen-Make-up hinsichtlich der Technik und der Wahl der Farben natürlichen großen Einfluss.

Es kommt auf den Gesamteindruck an

Wichtig ist für alle Brillenträgerinnen, die Augenbrauen in Topform zu halten, sie setzen der Brillenfassung optisch etwas entgegen und verhindern, dass diese zu dominant wird. Störende Härchen sollten regelmäßig entfernt werden und mit einem Augenbrauenstift nachgezogen werden. Für die Fülle der Augenbrauen sorgt die Verwendung von Brauenpuder. Perfektionistinnen können störrische Härchen mit Haarspray auf ein Wattestäbchen gesprüht zähmen. Mit Concealer, am besten mit lichtreflektierenden Pigmenten, wird der Augenbrauenbogen zusätzlich betont. Zudem lässt er müde Augen frischer wirken.
Wichtig für den harmonischen Gesamteindruck ist, dass die Dicke des Lidstrichs zum Brillenmodell passt. Bei einer randlosen oder dünnen Brillenfassung sollte er immer dünn ausfallen, während eine Brille mit dickem Rahmen auch einen breiteren Lidstrich verträgt. Schöne lange Wimpern sind für Brillenträgerinnen oft lästig. Werden sie mit Volumen Mascara getuscht, werden die Gläser durch das Anstreifen der Wimpernpracht schnell schmutzig und die Härchen brechen mit der Zeit ab. In diesem Fall nur den Wimpernansatz tuschen und nicht die gesamte Länge einfärben, die Augen werden so trotzdem ausreichend betont. Bei stark geschminkten Augen sollte man beim Schminken der Lippen eher zurückhaltend sein und umgekehrt, da sonst das Gesicht schnell überladen wirkt.

Tipps für Augen-Make-up bei Kurzsichtigkeit

Die Brille bei Kurzsichtigkeit lässt nicht nur die Augen kleiner erscheinen, sie schluckt auch viel Farbe, daher sind für’s Schminken eher hellere und kräftigere Farben geeignet. Um die Augen zu vergrößern, sollte man einen hellen Kajalstift verwenden und den Lidstrich über den äußeren Augenwinkel hinausziehen und etwas nach oben hin verlängern. Wichtig ist, dass er nicht abfallend verläuft. Der Lidstrich darf auch auffälliger sein, dabei soll er am unteren Wimpernkranz nicht über die Augenmitte hinausgehen. Im Anschluss den Lidstrich im Augenaußenwinkel verstreichen oder eher dunklen Lidschatten unterhalb des unteren Wimpernkranzes ansetzen. Anschließend werden die Augen durch sehr kräftiges Wimpern tuschen betont.
Will man die Augen mit dezenteren Mitteln größer erscheinen lassen, trägt man nach perfekter Grundierung nude-farbigen Lidschatten und im Augenwinkel einen helleren Ton auf, welchen man auch unterhalb des Augenbrauenbogens benutzt. Die Wimpern jetzt noch kräftig tuschen. Der Look ist erst perfekt, wenn die Lippen mit knalligem Lippenstift geschminkt werden.

Tipps für Augen Make-up bei Weitsichtigkeit

Am besten eignen sich matte und dunkle Lidschatten, da sie das Auge optisch zurücktreten lassen. Ein Kajalstrich – ganz fein unter dem Lid – ist in diesem Fall optimal. Der Lidstrich sollte deswegen bei Weitsichtigkeit eher fein gehalten sein, da er durch die Brechung der Gläser leicht wie ein dicker Balken wirkt. Das Auftragen erfordert ein wenig Übung, ist er nicht perfekt gezogen kommt es leicht zum Dilemma der „Eulenoptik“. Mit der Verwendung von Mascara sollte man zudem sparsam sein.
Als weitsichtige Brillenträgerin sollten Sie beim Wimperntuschen Fliegenbeine vermeiden, die fallen durch die Vergrößerung als besonders unschön auf. Also keine fast ausgetrocknete Mascara verwenden. Wimperntuschen, die die einzelnen Härchen definieren, ist der Vorzug vor Volumenmascaras zu geben.

Die Unterschiede für das tägliche Augen Make-up sind bei Brillenträgerinnen groß. Mit ein paar kleinen Tricks kann man die Augen und die Brille als Modeaccessoire perfekt in Szene setzen!

Augenpflege
Was hilft bei gereizten, juckenden Augen?
Trockene, gereizte Augen sind oft die Folge von trockener Luft, zu wenig Trinken und langer Bildschirm-Arbeit. Augenübungen und Augentropfen können Schäden am Auge vorbeugen.
Sonnenbrillen
Sonnenbrillen – nur ein Modeaccessoire?
Sonnenbrillen sollen nicht nur modisch sein, sondern die Augen auch vor schädlicher UV-Strahlung schützen – im Sommer wie auch im Winter. Worauf es beim Kauf einer neuen Sonnenbrille ankommt.
phototrope Brillengläser
Brillen, die sich selbst verdunkeln
High-Tech-Brillen mit selbsttönenden Brillengläsern bieten automatisch immer den optimalen Blendschutz und sorgen dafür, dass Ihre Augen bei allen Lichtverhältnissen geschützt sind.