Terminvereinbarung

Kleines Tuch, großer Effekt

Klares Seherlebnis für Brillenträger ohne Beschlagen – auch mit Mund-Nasen-Schutz

Brillenträger kennen die Situation: Kaum hat man den Mund-Nasen-Schutz vorschriftsmäßig im Gesicht, läuft die Brille an. Besser wird’s mit den wiederverwendbaren Anti-Fog Brillenputztüchern von Silhouette. Dieses einzigartige Produkt hat Silhouette mit August 2020 eingeführt, um Brillenträgern ein vollendetes Seherlebnis zu bieten. Die „little helpers“ retten den Brillenträger-Alltag in Zeiten von Corona und ermöglichen eine uneingeschränkte, klare Sicht – vor allem beim Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Das Mikrofaser-Putztuch kann für optische Brillen oder Sonnenbrillen verwendet werden und verhindert dank Molekulartechnologie das Beschlagen der Brille.

Anti-Fog Brillenputztuch

See clearly mit dem Silhouette Anti-Fog Putztuch

Und so funktioniert es:

  • Entfernen Sie das Anti-Fog Putztuch aus der Verpackung.
  • Putzen Sie die Gläser gleichmäßig wie gewohnt.
  • Verschließen Sie das Anti-Fog Putztuch nach dem Verwenden wieder fest in der Verpackung.

Der Anti-Fog Effekt hält bis zu 12 Stunden an. Die speziellen Putztücher können bis zu 300 Mal und bis zu 12 Monate verwendet werden und sind in limitierter Anzahl um 9 Euro bei ausgewählten Fachoptikern erhältlich.

So halten Sie Ihre Brille in Schuss

Eine verschmutzte, zerkratzte Brille beeinträchtigt die Sehleistung. Mit der richtigen Reinigung und Pflege behalten Sie den Durchblick und verlängern die Nutzungsdauer Ihrer Brille.

Sonnenbrillen – Fashion mit Mehrwert

Ihre Sonnenbrillen ist gleichermaßen Modeaccessoire und Sonnenschutz - im Sommer wie auch im Winter. Worauf es beim Kauf einer neuen Sonnenbrille ankommt und welche verschiedenen Möglichkeiten es für 100 % UV-Schutz gibt erfahren Sie im ersten Step gerne hier bei scharfsinn2 und in weiterer Folge bei Ihrem OPTICON-Optiker in Ihrer Nähe.

Mit der optimalen Brille zum Gipfelsieg

Nicht nur die Muskeln werden beim Wandern belastet. Beim Erklimmen des Gipfels werden auch die Augen gefordert. Je höher man geht, desto wichtiger wird eine Wanderbrille mit ausreichend UV-Schutz.